wlan0 lenovo t510

Deutsch Benutzer kann hier in ihrer Muttersprache sprechen.
Post Reply
Conrad
Posts: 2
Joined: Thu Oct 11, 2018 3:11 pm
Has thanked: 0
Been thanked: 0

wlan0 lenovo t510

Post by Conrad » Sat Oct 13, 2018 4:40 pm

hey wie kann ich fuer die t510 das wlan einrichten
gruesse

mein ansatz waere hier.

11.5.1.1. Windows®-NDIS-Treiber einsetzen

Leider stellen nach wie vor viele Unternehmen die Spezifikationen ihrer Treiber der Open Source Gemeinde nicht zur Verfügung, weil sie diese Informationen als Geschäftsgeheimnisse betrachten. Daher haben die Entwickler von FreeBSD und anderen Betriebssystemen nur zwei Möglichkeiten. Entweder versuchen sie in einem aufwändigen Prozess den Treiber durch Reverse Engineering nachzubauen, oder sie versuchen, die vorhandenen Binärtreiber der Microsoft® Windows®-Plattform zu verwenden.

FreeBSD bietet „native“ Unterstützung für die Network Driver Interface Specification (NDIS). ndisgen(8) wird benutzt, um einen Windows® XP-Treiber in ein Format zu konvertieren, das von FreeBSD verwendet werden kann. Da der ndis(4)-Treiber einen Windows® XP-Binärtreiber nutzt, kann er nur auf i386™- und amd64-Systemen verwendet werden. Unterstützt werden PCI, CardBus, PCMCIA und USB-Geräte.

Um den NDISulator zu verwenden, benötigen Sie drei Dinge:

Die FreeBSD Kernelquellen

Den Windows® XP-Binärtreiber mit der Erweiterung .SYS

Die Konfigurationsdatei des Windows® XP-Treibers mit der Erweiterung .INF

Laden Sie die .SYS- und .INF-Dateien für die Karte. Diese befinden sich meistens auf einer beigelegten CD-ROM, oder können von der Internetseite des Herstellers heruntergeladen werden. In den folgenden Beispielen werden die Dateien W32DRIVER.SYS und W32DRIVER.INF verwendet.

Die Architektur des Treibers muss zur jeweiligen Version von FreeBSD passen. Benutzen Sie einen Windows® 32-bit Treiber für FreeBSD/i386. Für FreeBSD/amd64 wird ein Windows® 64-bit Treiber benötigt.

Als Nächstes kompilieren Sie den binären Treiber, um ein Kernelmodul zu erzeugen. Dazu rufen Sie als root ndisgen(8) auf:

# ndisgen /path/to/W32DRIVER.INF /path/to/W32DRIVER.SYS

Dieses Kommando arbeitet interaktiv, benötigt es weitere Informationen, so fragt es Sie danach. Das Ergebnis ist ein neu erzeugtes Kernelmodul im aktuellen Verzeichnis. Benutzen Sie kldload(8) um das neue Modul zu laden:

# kldload ./W32DRIVER.ko

Neben dem erzeugten Kernelmodul müssen auch die Kernelmodule ndis.ko und if_ndis.ko geladen werden. Dies passiert automatisch, wenn Sie ein von ndis(4) abhängiges Modul laden. Andernfalls können die Module mit den folgenden Kommandos manuell geladen werden:

# kldload ndis
# kldload if_ndis

Der erste Befehl lädt den ndis(4)-Miniport-Treiber, der zweite das tatsächliche Netzwerkgerät.

Überprüfen Sie die Ausgabe von dmesg(8) auf eventuelle Fehler während des Ladevorgangs. Gab es dabei keine Probleme, sollte die Ausgabe wie folgt aussehen:

ndis0: <Wireless-G PCI Adapter> mem 0xf4100000-0xf4101fff irq 3 at device 8.0 on pci1
ndis0: NDIS API version: 5.0
ndis0: Ethernet address: 0a:b1:2c:d3:4e:f5
ndis0: 11b rates: 1Mbps 2Mbps 5.5Mbps 11Mbps
ndis0: 11g rates: 6Mbps 9Mbps 12Mbps 18Mbps 36Mbps 48Mbps 54Mbps

Ab jetzt kann das Gerät ndis0 wie jede andere Netzwerkkarte konfiguriert werden.

Um die ndis(4)-Module automatisch beim Systemstart zu laden, kopieren Sie das erzeugte Modul W32DRIVER_SYS.ko nach /boot/modules. Danach fügen Sie die folgende Zeile in /boot/loader.conf ein:

W32DRIVER_SYS_load="YES"

User avatar
slughorn
Posts: 46
Joined: Mon Oct 02, 2017 2:55 pm
Location: Grimma / Germany
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time

Re: wlan0 lenovo t510

Post by slughorn » Fri Oct 19, 2018 7:14 pm

Es ist von Vorteil, wenn Du Deine Fragen auf englisch formulierst, dann können die Entwickler Dir auch antworten.
Die deutsche Gemeinde ist hier sehr klein.
Solltest Du auf Telegram posten, erhältst Du sogar sehr rasche Antworten.

Post Reply